Abzocke: Flirtbösen und Singleportale

Abzocke von Singles bei Singlebörse iLove.de?

Auf Ciao.de finden sich seit Jahren immer wieder Userberichte über iLove.de und über andere Flirtbörsen, die ganz überwiegend von Abzocke berichten. Hier finden Sie einige Beispiele was User von ciao.de über iLove sagen.

Kundenbetreuung gar nicht vorhanden

betatester1979 schreibt im Februar 2008 über iLove: "Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und ebenfalls diese Seite für absolut indiskutabel erklären." Die fehlende Kundenbetreuung, insbesondere nicht eingelöste Erfolgsgarantie wird bemängelt. Die besagt, dass ein User mit Jahres-Flirtpaket (Euro 60,00), der jeden Monat mindestens 5 Leute über iLove kontaktiert und nach 12 Monaten immer noch solo ist, weitere 12 Monate Flirtpaket für umsonst erhält. Der Link zum Einlösen der Garantie führte ihn immer zu einer Seite, die besagte, dass er nicht alle Bedingungen erfüllte. Seine Kontaktversuche zum iLove-Service verliefen im Sande, sagt er.

Fake-Profile ohne Ende?

Ein guter Tipp, um Fake-Profile schnell zu erkennen: Tolles Foto von einer Klasse-Frau, nach der sich jeder Mann die Finger abschlecken würde und ein Profil fast ohne jede Aussagekraft.

Ein beliebter Trick der Fakes ist es dem Partnersuchenden vorzugauckeln, dass sie gerade eben hier bei iLove den Account geschlossen haben und deswegen nur noch über 0900er Nummern zu erreichen sind oder über SMS-Chat oder über eine andere kostenpflichtige Homepage. Alles klar, oder?

Viele Karteileichen und auch aktuelle Single-Profile

Millionen registrierte Benutzer will iLove haben. Die meisten davon sind Karteileichen, behaupten viele in ihren Erfahrungsberichten. Diese Karteileichen waren schon seit Jahren nicht mehr on. Veraltete Profile werden auch nicht gelöscht, so von vielen Usern gemeldet.

Zu guter Letzt

In seinem Erfahrungsbericht schreibt Planir: "Trotz einer sehr schönen Aufmachung und problemloser Navigation auf der Seite ist der Inhalt und das zu erwartende Ergebnis wie bei den Mitbewerbern mangelhaft und zielt im Großen und Ganzen nur wieder darauf ab, Partnersuchende möglichst lange zu schröpfen. Auch hier wird wieder nur der einsame Mensch und seine Gefühle ausgenutzt, um die eigenen Taschen zu füllen."

Zu guter Letzt etwas Positives: 15 reale Dates, die auch alle zustandegekommen sind, hatte betatester. Benötigte er die von ihm monierte Erfolgsgarantie etwa gar nicht? Einen guten Tip von betatester möchte ich weitergeben: Man sollte vor einem Treffen unbedingt mit dem neuen Schwarm telefoniert haben. Wenn einen am Telefon schon das Grauen überkommt, erspart man sich wenigstens den weiten Weg zum Date. Und wenn es am Telefon passt, kann man davon ausgehen, dass das Date auch klappen wird.

Asiatische Frauen kennenlernen