Liebe & Partnerschaft: Liebeserklärung

Der richtige Zeitpunkt für eine Liebeserklärung

In einer neuen Partnerschaft beginnt eine glückliche Zeit voller Schwärmerei füreinander. Glücksgefühle und positive Stimmung wollen nicht mehr enden. Man fühlt sich wie im siebten Himmel. Ist es wahre Liebe? Ist es bloßes verliebt sein? Irgendwann kommt der Zeitpunkt wo man darüber nachdenkt und versucht seine Gefühle und die des anderen zu ergründen. Ist es wahre Liebe, so stellt sich irgendwann die Frage nach der passenden Situation und dem richtigen Zeitpunkt für eine Liebeserklärung.

Passender Zeitpunkt und Situation für eine Liebeserklärung

Man weiss schon viel über den anderen, tauscht Zärtlichkeiten aus, kennt seine intimsten Düfte, erlebt ihn in den unterschiedlichsten Situationen und lernt seinen Charakter kennen. Die körperliche Leidenschaft wird ergänzt von Anerkennung, Achtung, Liebe und Hingabe. über alles hat man gesprochen, nur über die Liebe noch nicht. Keiner hat die magischen Worte "Ich liebe Dich" über die Lippen gebracht und dem anderen damit seine Gefühle gestanden. Vielleicht wünscht sich - wohl meistens die Frau - sehnsüchtig eine Liebeserklärung seines des geliebten Partners. Oder jemand kann sich kaum gedulden, endlich seine Liebe zu gestehen. Ein anderer lässt statt einer Liebeserklärung lieber Blumen oder schöne Geschenke für sich sprechen. Wie auch immer man seinem Partner die Liebe gestehen will, wichtig sind der richtige Zeitpunkt und eine passende Situation. Passt der Zeitpunkt, dann stimmt meist auch die Situation für eine Liebeserklärung.

Gesteht man seine Liebe schon nach kurzer Zeit, nach einigen Tagen oder wenigen Wochen, so ist das für Teenies ganz o.k. aber bei erwachsenen Menschen kommt solch eine Liebeserklärung oft gar nicht so gut an. Hier ist es besser Eigenschaften des Partner hervorzuheben, die man bewundert und liebt: "Ich mag dein zartes Lächeln und eeine strahlenden Augen" oder "Ich liebe es, wie der Wind mit deinen Haaren spielt und deinen Duft bis zu mir trägt". Glauben Sie mir, keine Frau der Welt, die einen Mann liebt, wird das nicht gerne hören. Für viele ist so ein Warming-Up wie ein Testballon auf die große Frage: wie reagiert mein Partner auf diese Vorstufen der magischen drei Worte "Ich liebe Dich". Man will sich ja keine Abfuhr einhandeln.

Wahre Liebesgefühle enstehen erst im Laufe der Zeit

Bei den meisten Beziehungen erwachsener Paare wächst die Liebe im Laufe der Zeit. Bei manchen Partnerschaften dauert es nur einige Wochen, bei anderen geht schon mal ein halbes Jahr ins Land, bevor man von Liebe sprechen kann. Liebe und das Gefühl des Verliebtseins oder der Schwärmerei werden gerade von jüngeren Paaren oft verwechselt. Wahre Liebe bedeutet, dass man den Partner wirklich gut kennt, seinen Charakter und seine Persönlichkeit schätzt und spürt, dass man gut zueinander passt. So entstehen tiefere Liebesgefühle eben erst nach geraumer Zeit. Man kann seinem Partner eine wahrhafte Liebeserklärung also erst nach einer gewissen Zeit machen. Den idealen Zeitpunkt und die passende Situation zu erkennen, ist ganz einfach, wenn man mit der gebotenen Aufmerksamkeit vorgeht.

Passender Zeitpunkt und Situation für Liebeserklärung

Um den passenden Zeitpunkt für Liebeserklärung zu erkennen und auch zu nutzen, sollte man einfach auf die verbalen und nonverbalen Signale seines Partners achten. Geht es ihm oder ihr oder noch besser euch beiden gemeinsam gerade besonders gut, fühlt ihr euch besonders wohl, dann ist so ein passender Moment für eine Liebeserklärung für die drei magischen Worte "Ich liebe Dich" gekommen. Meist passt dann auch die Situation. Was situativ nicht so passend ist, sind Liebeserklärungen in aller Öffentlichkeit. Eine Liebererklärung vor Publikum setzt den überraschten Part unter Druck und wirkt oft kalkuliert und berechnet. Jeder der Zuschauer erwartet, dass die Gefühle entsprechend erwidert werden, oder es gibt einen Eklat. Öffentliche Liebeserklärungen enden meist nur peinlich für alle Beteiligten.

Für eine romantische Liebeserklärung reicht es aus, wenn man in ruhiger Zweisamkeit seine Liebe mit einfachen und klaren Worten offenbart. Verrückte oder öffentliche Liebeserklärungen, etwa im Fernsehen, bringen nicht immer den gewünschten Erfolg und enden oft peinlich. Meist spricht aus ihnen nur Unsicherheit des sich Erklärenden, der eben mit der Verrücktheit glaubt, im Nachhinein immer noch sagen zu können, "seht her, es war ja nur ein kleiner Spaß" und glaubt sich so aus der Affäre ziehen zu können. Vor allem dann, wenn man sich der Gefühle des anderen noch nicht sicher ist, kann eine Liebeserklärung bei einem romantischen Abendessen zu Zweit oder bei einem Spaziergang viel besser wirken. Das gibt dem Partner auch die Möglichkeit zu sagen "Horch her, ich mag dich zwar total gern und wir haben viel Spaß miteinander, aber von der großen Liebe kann ich noch nicht sprechen". Wer liebt, muss auch das akzeptieren können. Das ist ja das spannende an einer Liebeserklärung: Man gibt sich in die Hände des anderen, des Geliebten. Dieser sollte, egal wie er zu der Liebeserklärung steht, darauf achten sein Gegenüber nicht zu verletzen.

Nutzen Sie bei Interesse auch unsere aktuellen Kontaktvorschläge zur Partnersuche.

Asiatische Frauen kennenlernen