Phuket und Khao Lak

Phuket, Perle der Andamenensee

Phuket, "Perle der Andamanensee" liegt vor der Westküste der Malayischen Halbinsel und ist eine der schönsten Inseln Thailands, ungefähr so groß wie Singapore. Phuket lebt neben dem Tourismus von Kautschuk- und Kokospalmenplantagen, von der Verhüttung von Zinnerzen, der Fischerei, ist ein Zentrum der Perlenfischer - und eines der populärsten Ferienziele weltweit. Phuket bietet außer zauberhaften Stränden, einer artenreichen Meeresfauna, einer mit Regenwäldern bewachsenen Hügellandschaft, idyllischen Dörfern einen wahrhaft gigantischen Touristenrummel. Ist Phuket also eine Insel für fast jeden Geschmack? Inselkoller wird man nicht bekommen, denn Phuket ist seit 1971 mit dem Festland über eine Straßenbrücke verbunden.

Baden und schnorcheln auf Phuket

Man kann auf Phuket sehr idyllische und malerische Strände finden, selbst einsame Plätzchen unter schattigen Palmen sind auffindbar, wenn man mobil ist. Die wohl schönsten Strände Phukets sind Nai Harn und Nai Yang sowie Bang Tao Beach, ein langer, gelber Sandstrand in einer mit Kasuarinen (tropischer Nadelbaum) bewachsenen Bucht. Wer seinen gesamten Urlaub ausschließlich am Strand von Patong verbringt, dem Hauptstrand der Insel, der hat eine Menge verpasst.
Besonders gut zum Schnorcheln sind das Nordende von Kamala Beach mit klarem Wasser und schönen Korallen, oder das Ende von Kata Beach, das ebenfalls ein Riff und interessante Fische bietet. Pansea Beach ist bei Schnorchlern ebenfalls sehr beliebt.

Tauchgründe von Phuket

Die zu einem Nationalpark gehörenden Similan Islands liegen ca. 40 Meilen nordwestlich von Phuket. Mit dem Schnellboot sind Sie in ca. zwei Stunden dort. Die Similan Islands wurden zu den zehn schönsten Tauchgebieten weltweit erklärt und bieten dem Taucher grandiose Unterwasserlandschaften aus Granitstein, Irrgärten aus Höhlen und Durchgängen sowie die Möglichkeiten für Tieftauchgänge, Strömungstauchen und aufregende Nachttauchgänge.
Shark Point oder Hin Musang ist eine kleine Felsengruppe östlich von Phuket. Shark Point ist besonders bekannt für seine Leoparden-Haie und Muränen, auch Rotfeuerfische, Skorpionsfische sowie Banner Fische, Kaiserfische und Kofferfische haben hier ihr zu Hause. Die Korallen sind ebenfalls sehr sehenswert.
Ko Dok Mai, eine Kalkfelseninsel mit schönen Korallen, Seefächern, großen Seeschwämmen und gelegentlich auch Muränen.
Ko Racha, eine hübsche tropische Insel südlich von Phuket. Sie ist besonders bekannt wegen der Vielfalt ihrer Korallen und zahlreicher interessanter Fischschwärme.

Khao Lak, Urlaub und Tauchen der Extra-Klasse

Auch Khao Lak hat sich als Basis für viele Taucher etabliert. Ein Grund dafür ist mit Sicherheit, daß die Similan Inseln direkt vor der Haustür von Khao Lak liegen. Man erreicht diese wunderbare Inselwelt in nur einer Stunde mit dem Schnellboot. Auch die Walhaie und Mantas, die man nur ein Stück die Küste hoch, regelmäßig antreffen kann, sind eine bedeutende Attraktion Khao Laks. Khao Laks unbebaute Küste mit Sandstränden und Wäldern ist ein idealer Ausgangspunkt zu Thailands ultimativem Tauchsafariziel - den Similan Inseln. Auch die Tauchgründe von Koh Bon, Koh Tachai und Richelieu Rock liegen um die Ecke.
Welten liegen zwischen Khao Lak und Phukets Tourismusindustrie und Kommerz. Khao Lak ist das ideale, wildromantische Urlaubsziel für Honeymooner, Familien, Paare und abenteuerlustige Taucher.

Asiatische Frauen kennenlernen